Maya S Welten
Home Aktuelles/
Archiv
Galerie der Dialogbilder Über Dialogarbeit Bilder fruehe Bilder Flyer LRS, ADS/ADHS Flyer Geragogik Bilder von Theresa Idee, deren Zeit ge-
kommen ist
 Links

Archive for the ‘Kunst’ Category

Precht: Macht Lernen dumm? – ZDF (02.09.2012) (1/3)

Sonntag, Oktober 14th, 2012

„Veröffentlicht am 02.09.2012 von In seiner ersten Sendung spricht Richard David Precht mit dem Hirnforscher und Schulkritiker Gerald Hüther über den „Skandal Schule“. Was läuft warum falsch in unserem Bildungssystem? http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1720560/Macht-Lernen-dumm%253F?b…

Precht – Macht lernen dumm? 43 Min.

Johannes Stüttgen am Weltkongress BIEN2012 München, Teil 6

Samstag, Oktober 13th, 2012

„Veröffentlicht am 02.10.2012 von . Johannes Stüttgen, Künstler, Joseph Beuys Meisterschüler und Mitbegründer des OMNIBUS für Direkte Demokratie und Freund der Dreigliederung. Vortrag und Diskussion, aufgezeichnet am 16. September 2012 in München Ottobrunn von Friedel Hans.“

KT No 56 – Alexander Lauterwasser – Wasserklangbilder

Donnerstag, Oktober 11th, 2012


„Veröffentlicht am 27.09.2012 von KULTURSTUDIO1, KLARTEXT No 56 vom 27.09.2012 — eine Sendung von und mit Michael Grawe.

zu Gast: Alexander Lauterwasser
Thema : Wasserklangbilder
http://www.wasserklangbilder.de
http://www.livestream.com/kulturstudio
http://www.kulturstudio.info
http://http://kulturstudio.wordpress.com
http://www.kultur-studio.de.vu – Sendungsarchiv
Alexander Lauterwasser ist ein deutscher Autor, Wasserforscher und Medienkünstler. Er ist besonders durch seine Arbeiten und Vorführungen zur Kymatik bekannt geworden. Kymatik ist die die Visualisierung von Klängen und Wellen. Lauterwasser benutzt sehr dünne und leichte Gefäße verschiedenster Formen, gefüllt mit destilliertem Wasser. Diese werden von unten her mittels eines speziellen Schallwandlers durch die Klänge von Musik zum Schwingen gebracht. Über Lichtreflektionen können die Verteilungen und Wanderungen der Wellenbewegungen sichtbar gemacht und photographiert oder gefilmt werden. Hierbei wird n i c h t die Musik selbst sichtbar, sondern die Antwort des Wassers auf die Klangschwingungen in Gestalt der Oberflächenwellen. Die Musik kommt von einer CD oder wird direkt vom Instrument mittels Mikrophon abgenommen; auf diese Weise werden auch die Live-Konzerte mit WasserKlang-Projektionen simultan zur gespielten Musik realisiert.“

Die ganze Wahrheit über das Betreuungsgeld

Mittwoch, September 19th, 2012


„Veröffentlicht am 19.09.2012 von Der Film „Die ganze Wahrheit zum Betreuungsgeld“ begleitet die aktuelle Online-Kampagne „Ja zum Betreuungsgeld – Mütter fordern Wahlfreiheit!“ auf AbgeordnetenCheck: http://www.abgeordneten-check.de/kampagne/86-ja-zum-betreuungsgeld-mutter-for…. Machen Sie mit und schicken Sie eine E-Mail-Petition für das Betreuungsgeld an Ihren Bundestagsabgeordneten. Eine Online-Kampagne der Initiative Familienschutz: http://www.familien-schutz.de

Kunstprojekt: „Der Heatball“

Mittwoch, August 29th, 2012

———————————————

Wärmende Leuchte – Heatball

„Veröffentlicht am 17.08.2012 von . Vor dem Verwaltungsgericht in Aachen mussten sich zwei Tüftler verantworten, die Glühbirnen als „Heatballs“ (Heizbälle) verkauft haben. So wollten sie der aus ihrer Sicht unsinnigen EU-Verordnung begegnen. Die beiden wollen sich auch von einer Niederlage vor Gericht nicht entmutigen lassen.“

EU-Kommissar Oettinger: „Beamte sollen verbotene Glühbirnen aufspüren“

———————————————

Bulb Fiction – Heatball Erfinder. veröffentlicht am 26.6.12 / . Bulb Fiction – Die Lüge von der Energiesparlampe  www.bulbfiction-derfilm.com „Heatball ist eine alternative Bezeichnung für Glühlampen im Rahmen eines satirischen Projektes des Essener Maschinenbauingenieurs Siegfried Rotthäuser. Mit dieser Aktion will Rotthäuser eine Diskussion über die EG-Verordnung Nr. 244/2009 in der Öffentlichkeit anregen, die vorsieht, Punktlichtquellen mit einer Energieeffizienzklasse schlechter als C bis September 2012 schrittweise zu verbieten. Hierzu deklarierten der Ingenieur und sein Schwager herkömmliche Glühlampen als Kleinheizelemente. 2011 wurde die Aktion mit dem Deutschen IQ-Preis ausgezeichnet, der vom Verein Mensa in Deutschland vergeben wird.“   ———————————————–

Götz W. Werner zum besten Buch über Unternehmertum

Samstag, März 31st, 2012

„Hochgeladen von danielbasel am 21.02.2012. Daniel Straub von der Agentur [zum] Grundeinkommen spricht in der Buchhandlung BEER in Zürich mit Götz Werner über dessen neues Lieblingsbuch: „Das beste Buch, das ich während der letzten 20 Jahre gelesen habe.“ Es geht um gelebte Demut, um die Aufgabe eines Unternehmens und das Jüngste Gericht und: „Die Schweiz ist das Vorbild für Europa ist. Die Frage ist nur, ob die Schweizer das wissen.“ (Götz W. Werner)“

Erich-Fromm-Preis 2012 für Georg Schramm (Teil I von IV)

Donnerstag, März 29th, 2012

„Hochgeladen von am 29.03.2012 „Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht.“ – Papst Gregor der Große
Das Video zeigt die Verleihung des Erich-Fromm-Preises 2012 an Lothar Dombrowski, Oberstleutnant Sanftleben, Drucker August und einen rheinländischen Pharmareferenten … kurzum: an den großen Georg Schramm.  Herzlichen Glückwunsch!“ Teil II, Teil III, Teil IV.

BekanntMachung mit Georg Schramm vom 16.01.2012

Montag, Januar 23rd, 2012

BekanntMachung – Magazin für Kultur und Zeitgeschichte

Herrschaftswissen um Dich zu verwirren mit Georg Schramm

Der satirische Jahresrückblick 2011 [ZDF, 22.12.2011]

Sonntag, Januar 1st, 2012

„Werner Doyé und Andreas Wiemers präsentieren den satirischen Jahresrückblick 2011 des ZDF.“

Georg Schramm – Achtung: Kein Kabarett sondern Wahrheit

Sonntag, Dezember 11th, 2011

„Hochgeladen von am 10.12.2011

Der Psychologe und mehrfach preisgekrönte Kabarettist Georg Schramm hat in einem Interview mit den Aktivisten von WeAreChange(Switzerland) einmal ganz ohne Pointen und in keiner seiner bekannten Rollen (Rentner Dombrowski, Oberst Sanftleben, …) sondern als er selbst gesprochen. Ich hab mir erlaubt diese hervorragenden Informationen und Meinungen zum besseren Verständnis zu bebildern. Diesmal nicht lachen: handeln!“

„Die Rückkehr des Weiblichen Prinzips“ von Inaqiawa

Mittwoch, Oktober 26th, 2011

„Die  Rückkehr  des  Weiblichen  Prinzips“

– Die stille Sehnsucht der Menschheit –

ISBN:978-3-9811805-3-4,    15,50 €
„Der neue Roman beschreibt eine mögliche Welt, in der die Rückkehr des Weiblichen Prinzips das Leben auf unserem Planeten bestimmt. Eine Welt ohne Kriege, ohne Hunger, ohne Gewalt und ohne Unterdrückung. Frauen und Männer leben in dem Bewusstsein miteinander, dass ein zyklisch funktionierender Planet nur durch zyklisches und ein mit allem verbundenes Fühlen, Denken und Handeln eine lebenswerte Existenz sichern kann.
Dieser Roman spielt in einer lebens- und liebenswerten Zukunft, in der die Sehnsucht der Menschheit nach Frieden, Liebe und Verbundenheit erfüllt wird. Von diesem beschützten Standpunkt aus, erlaubt der Stoff den Lesern und Leserinnen in die unglaubliche Absurdität einer Vergangenheit zu schauen, die unsere heutige Gegenwart darstellt.“

Inaqiawa auf Jetzt-TV.net

Die Weiblichkeit feiern

Herzlichen Dank an Inaqiawa und  Anne und Rainer vom ESS-Zimmer.eu :-))

zdf.kultur: Volker Pispers und Gäste 11.09.11 (nur P.) Teil 1/2

Dienstag, September 20th, 2011

Hochgeladen von am 12.09.2011, Zusammenschnitt der Beiträge von Volker Pispers vom 11.09.2011 in der Sendung „Volker Pispers und Gäste“. Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=u7Otf89P0nM

"Alles ist, aber das Sein wird."
Johann Wilhelm Ritter

Impressum